• Werbung - Dieser Beitrag enthält Werbelinks.

Letzte Woche habe ich ja darüber geschrieben, meine Handarbeiten etwas monogamer zu gestalten. Ich habe mir selber nicht geglaubt, dass es weitestgehend klappt, aber es hat sich gelohnt. Ich habe ein Tuch und einen Socken fertig gestrickt, ein Tuch zur Hälfte gehäkelt, eine Anleitung veröffentlicht, eine weitere für die Veröffentlichung fertig gemacht und einen CAL (Crochet Along) vorbereitet. Und das, obwohl ich an 2 Tagen in der Woche gar nicht zum Handarbeiten an den PC kam.

Wer also darüber nachdenkt, es mal zu versuchen: Macht es! Man wird motiviert durch die Tatsache, wirklich etwas zu erschaffen. Aus einem Riesen Berg von UFOs wird ein Plan, wie sie alle beendigt werden können, was dann auch in Angriff genommen wird. Doch was habe ich denn so geschafft? Das möchte ich euch jetzt natürlich auch zeigen!

Zuerst einmal ist die erste Socke der #reggiahyggesockenaktion fertig geworden! Die Socke ist in Größe 38 mit Sichelferse gestrickt.

Ziel der Aktion ist es, pro Woche eine halbe Socke zu schaffen. 4 Wochen = 1 Paar Socken. Und meine Socke war schon am Dienstag fertig! Aber um der Aktion gerecht zu werden, wird die zweite tatsächlich erst übermorgen – am Montag – angeschlagen.

Die Wolle ist Regia Super Jaquard Color, Farbe 07201, gestrickt mit dem AddiCraSyTrio in 2,0mm.

Und es geht weiter mit meinem neuen Lieblingstuch!

Das Drachenzöpfchen ist fertig und ich trage es aktuell rund um die Uhr. Es wärmt ganz wunderbar, weil es Merino ist, ist aber nicht so riesig, sodass man sich nicht erdrückt fühlt. Aber eine Spannweite von 180cm bei 500m Lauflänge ist doch schon was!

Wo ist die Anleitung zu finden?

Ich habe sie in meinen Shops bei Ravelry, mypatterns und Myboshi.

Die liebe Anja von Wolle von Drachenstein hat diese Anleitung in ihrem Shop drachenstein.biz und bei Crazypatterns

Dann habe ich das Geheimprojekt weiter gemacht. Wie ihr sehen könnt wird es ein Tuch. Besser gesagt werden es sogar 10 Tücher, die genauen Infos lasse ich euch zeitnah zukommen.

Die Anleitung wird es dann übrigens gratis geben! Hier im Blog und auf allen meinen Plattformen!

Dann habe ich unsere bald startenden CAL zusammen mit Woolfeeling und Julekind weiter vorbereitet. Das Bearbeiten der Bilder hat mir so viel Spaß gemacht, weil ich das Muster wirklich liebe!

Übrigens, wer in einem der beiden Shops das passende Material bestellt, bekommt die Anleitung gratis! Bei Woolfeeling ist dafür ein beliebiger Verlauf mit 1000m nötig (das Original hat die Farbe „Weekend-Feeling“), bei Julekind kann ein Scheepjes Whirl gekauft werden, der ebenfalls 1000m hat.

Und zuletzt noch etwas ganz unscheinbares – bislang! Für einen Stricktreff in unserer Nähe bereite ich aktuell eine gestrickte und eine gehäkelte Anleitung vor.

Problem? Diese ist schon in einer Woche! Deshalb wird zunächst nur ein Mustersatz gearbeitet und die Anleitung ohne Bild für den Treff zur Verfügung gestellt. Dann kann ich später in Ruhe diesen Cowl beenden, spannen und anständig fotografieren.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen